Donnerstag, 22. September 2016

WDR Lokalzeit Dortmund berichtet - "Man weiß offenbar, das man zuwenig weiß"

Heute berichtete Franz Altrogge vom WDR - Lokalzeit Dortmund über die aktuellen Zustände beim Breitbandausbaus in Tiefendorf / Berchum. Also darüber, dass selbst nach zwei erfolgreichen Petitionen und gefüllten Fördertöpfen immer noch nichts passiert ist. Und ja, es ist unverkennbar an wem das liegt.

Selbst der Wirtschaftsminister von NRW, Garrelt Duin kann nicht verstehen, dass es eine Kommune nicht einmal versucht Fördergelder zu bekommen. Er sagt im Interview mit dem WDR: "Alle die bisher etwas beantragt haben, haben auch was bekommen." 


Also woran liegt es in Hagen?

Kein Praktikant zur Hand, der die Anträge ausfüllen kann?



Aber sehen Sie selbst. Hier geht es zur Mediathek.

Bericht "Weiter langsames Internet in Hagen."





Mittwoch, 21. September 2016

WAZ Hohenlimburg berichtet "Frust ist groß und die Wut wächst"

Am 19.09.2016 berichtet die WAZ Redaktion Hohenlimburg in dem Artikel "Frust ist groß und die Wut wächst" über den aktuellen Stand in Sachen Breitband für Tiefendorf und Berchum.

Sie wissen schon, da wo seit Jahren nichts passiert.













© WAZ Hohenlimburg

Freitag, 9. September 2016

Der WDR berichtet in der Aktuellen Stunde

Am 08.09.2016 griff Jan Hofer vom WDR in der Sendung "Aktuelle Stunde" das Thema Breitbandförderung wieder auf. Obwohl wie bekannt Millionen zur Verfügung stehen, werden ähnlich wie beim Hochwasserschutz, diese von den Kommunen nicht abgerufen.

Wir Tiefendorfer kennen das ja. Auch für uns stehen seit langem Fördergelder bereit, die von der Stadt Hagen nur beantragt werden müssten. Was allerdings, aus welch Gründen auch immer, nicht geschieht.

falls Sie die Sendung verpasst haben, kein Problem.

Hier der Link zur Mediathek