Mittwoch, 28. Juni 2017

Prioliste vom Tisch! FTTH für weiße Flecken.

Nachdem die SPD Fraktion einen Antrag und Fragen zur Prioliste für die heutige BV gestellt hatte, hat die HAGENagentur Stellung dazu genommen.

Fazit: Die Prioliste ist bei Förderung durch den Bund vom Tisch.  Von daher wurde der Antrag von der SPD zurückgenommen.


Sobald die Fördergelder des Bundes bewilligt sind, wird eine Ausschreibung für die "weißen Flecken" für FTTH (Fibre to the house), also Glasfaser bis ins Haus erfolgen und dann liegt es bei an den Telekommunikationsunternehmen wie schnell die einzelnen Flecken ans Netz gebracht werden.


Übrigens, die bereits von der Deutschen Telekom AG zugesagten auszubauenden Gebiete (wie halb Berchum) erhalten im ersten Zug vielleicht etwas früher den Zugang, dafür aber auch nur das langsamerer VDSL.